Nun geht eine sehr intensive Spielzeit 2016/2017 zu Ende.

Höhepunkte waren sicher die jeweils drei Konzerte mit Bachs Weihnachtsoratorium und dem Thomanerchor bzw. mit dem Kreuzchor, die Bachkantaten mit dem Wrocław Baroque Orchestra und die vielen Neuentdeckungen von Werken Telemanns.

 

Ich freue mich nun auf die kommende Spielzeit, die mit einer ersten Zusammenarbeit mit dem Elbipolis Barockorchester, den Barocksolisten München und dem Finnisch Baroque Orchestra viele Neuanfänge bereit hält.

 

Die Spannbreite bleibt wie immer groß. Es wird ebenso Konzerte mit den großen Oratorien geben wie Programme mit Solokantaten.

Die Musik Bachs wird mich weiterhin intensiv begleiten und beschäftigen.

Aber wir werden auch mit einer CD mit Werken Johann Zachs eines weniger bekannten Komponisten gedenken.

 

Biographie

10. September — 17:00 Uhr \ Fürstenberg
Jüdische Gesänge \ Leipziger Synagogalchor \ L. Böhme
16. September — 16:00 Uhr \ Altfriedland
Händel in London \ Sheridan Ensemble
02. Oktober — 20:00 Uhr \ Naumburg
Jüdische Gesänge \ Leipziger Synagogalchor \ L. Böhme